04b - Du Quell des Lichts

Am Hofe Karls des Großen lebte der berühmte angelsächsische Gelehrte Alkuin.

Von ihm stammt der Text des nächsten Liedes:

Du Quell des Lichts, in dem das Licht wir sehen,
o neige, Herr, dein Ohr zu unserm Flehen,
damit, von dir erleuchtet, unsre Seelen
das Gute wählen.